Commit 2f961c21 authored by Richard Weinhold's avatar Richard Weinhold 🎩

added ssh-key solution fix to work at mac

parent 4fd28255
......@@ -12,7 +12,7 @@ Python wird in einer Version 2.5+ (nicht 3.0+) benötigt.
Python ist auf den Uberspace-Servern bereits aktiviert. Jedoch manchmal noch in der Version 2.4. Prüft das mit dem Befehl `python -V`. Falls noch die alte Version aktiv ist, könnt ihr nach der Anleitung [hier](https://wiki.uberspace.de/development:python) eine neuere aktivieren.
### Git
### Git
Git wird in der Version 1.7.10+ benötigt. *Nicht zu verwechseln mit 1.7.1!*
......@@ -68,16 +68,16 @@ Außerdem sind folgende Änderungen durchzuführen:
```ruby
user: [Nutzername]
gitlab_url: "https://[Nutzername].[Host].uberspace.de"
#[...]Redis Einstellungen
bin: /usr/local/bin/redis-cli
# Der Pfad sollte identisch mit der Ausgabe von 'which redis-cli' sein
# auskommentieren:
# host: ...
# port: ...
socket: /home/[Nutzername]/.redis/sock
# der Pfad findet sich auch in der Datei '~/.redis/conf' um sicherzugehen.
```
......@@ -97,28 +97,28 @@ Nachdem die Konfigurationdatei geändert ist.
cd ~
git clone https://github.com/gitlabhq/gitlabhq.git -b 7-0-stable gitlab
cd gitlab
# Clone a few config
cp config/gitlab.yml.example config/gitlab.yml
cp config/unicorn.rb.example config/unicorn.rb
cp config/resque.yml.example config/resque.yml
cp config/database.yml.mysql config/database.yml
cp config/initializers/rack_attack.rb.example config/initializers/rack_attack.rb #No need to edit this later
#Make a few Direktories and make sure the chmod is right
mkdir /home/[Nutzername]/gitlab-satellites
mkdir tmp/pids/
mkdir tmp/sockets/
mkdir public/uploads
chmod -R u+rwX log/
chmod -R u+rwX tmp/
chmod -R u+rwX tmp/pids/
chmod -R u+rwX tmp/sockets/
chmod -R u+rwX public/uploads
chmod o-rwx config/database.yml
#Muss nicht aber ist nützlich
git config --global user.name "GitLab"
git config --global user.email "gitlab@localhost"
......@@ -158,7 +158,7 @@ alle `/home/git/...` ändern in `/home/[Nutzername]/...`
**Diesen Port am besten merken oder irgendwo notieren. Wir brauche ihn später nochmal!**
> **Um Verwirrungen vorzubeugen:**
> **Um Verwirrungen vorzubeugen:**
> Laut [Uberspace-Wiki](https://wiki.uberspace.de/system:ports) sind Ports nur im Bereich von 61000 bis 65535 erlaubt. Dies bezieht sich aber nur auf Ports, die wir später nach Außen auf dem Server öffnen wollen!
> Wir hingegen wollen den Port aber nur intern nutzen, um [später](#apache-redirect) den Webserver per .htaccess vom externen Port 80 auf unseren lokalen Port weiterzuleiten.
......@@ -174,7 +174,7 @@ Socket ändern, falls er bei der GitLab Shell schon anders war.
### database.yml Konfiguration
Unter `production: ` die MySQL Nutzerdaten eintragen:
Unter `production: ` die MySQL Nutzerdaten eintragen:
```ruby
database: [Datenbank]
......@@ -192,7 +192,7 @@ password: [MySQL Passwort] #Wenn es nicht geändert wurde, dann unter ~/.my.cnf
```bash
config.cache_store = :redis_store, {:url => resque_url}, {namespace: 'cache:gitlab'}
config.serve_static_assets = true
```
```
## Install Bundle Gems
......@@ -200,7 +200,7 @@ password: [MySQL Passwort] #Wenn es nicht geändert wurde, dann unter ~/.my.cnf
`bundle install --deployment --without development test postgres aws`
## Init Database
## Init Database
```bash
bundle exec rake gitlab:setup RAILS_ENV=production
......@@ -211,7 +211,7 @@ password: [MySQL Passwort] #Wenn es nicht geändert wurde, dann unter ~/.my.cnf
login.........admin@local.host
password......5iveL!fe
```
**Den Benutzernamen und das Passwort brauchen wir später für den erstmaligen Login noch!**
......@@ -219,7 +219,7 @@ password: [MySQL Passwort] #Wenn es nicht geändert wurde, dann unter ~/.my.cnf
## Init Script
GitLab erstellt ein init.d Script, dass GitLab als Service ausgeführt wird. Das ist unter Uberspace nicht möglich. Bisher läuft mein GitLab nur über manuelles starten.
GitLab erstellt ein init.d Script, dass GitLab als Service ausgeführt wird. Das ist unter Uberspace nicht möglich. Bisher läuft mein GitLab nur über manuelles starten.
`nano lib/support/init.d/gitlab`
......@@ -255,7 +255,7 @@ Die letzte Zeile dabei sollte den Fehler "Can't verify CSRF token authenticity"
bundle exec rake gitlab:env:info RAILS_ENV=production
bundle exec rake gitlab:check RAILS_ENV=production
```
Falls alles passt, bis auf das nicht kopierte init.d script, dann ..
......@@ -278,8 +278,6 @@ Im Grunde genommen gibt es dafür zwei Mögliche Lösungen. Beide haben den Vort
### Separates Keypaar
> Leider habe ich selber es bisher nicht geschafft eine Verbindung mit dieser Methode unter Macintosh (10.9) zum laufen zu bringen. Unter Linux funktioniert alles. Gitlab-Shell block den Zugriff, trotz zusätzlichem Key. Wenn jemand eine Idee oder Lösung hat, wäre ich für Tipps sehr dankbar!
Ihr legt euch ein separates Key-Paar für den Shellzugriff an.
```bash
......@@ -295,8 +293,9 @@ Anschließend müsst ihr allerdings beim Login noch deutlich machen, mit welchem
```bash
Host Servername.ShellKey
HostName [Host]
IdentityFile ~/.ssh/shellAccess
User [Nutzername]
IdentityFile ~/.ssh/shellAccess
IdentitiesOnly yes
```
Nun sollten wir uns direkt mit `ssh Servername.ShellKey` einloggen können!
......@@ -323,12 +322,16 @@ Zum Dauerhaften deaktivieren erstellen wir uns wieder einen Eintrag in die sshco
```bash
Host Servername.NoKey
HostName [Nutzername].[Host].uberspace.de
PubkeyAuthentication no
User [Nutzername]
PubkeyAuthentication no
```
Der Befehl zum Verbinden lautet nun `ssh Servername.NoKey`.
### Eindeutige Logins durch Subdomains ###
following soon
### ControlMaster
......@@ -349,7 +352,7 @@ Zuerst sicherheitshalber ein Backup erstellen. Anschließend einfach den Prozess
./gitlab/lib/support/init.d/gitlab stop
ruby script/upgrade.rb
```
Änderungen im Startup-Skript und production.rb müssen erneut gesetzt werden.
`nano lib/support/init.d/gitlab` [siehe auch](#init-script)
......@@ -392,17 +395,17 @@ Kurz: Backup. Gitlab stoppen. Git pullen. Checkout auf 7.0. Installieren. Daten
cd gitlab
bundle exec rake gitlab:backup:create RAILS_ENV=production
./gitlab/lib/support/init.d/gitlab stop
git fetch --all
git checkout 7-0-stable
bundle install --without development test postgres aws --deployment
bundle exec rake db:migrate RAILS_ENV=production
bundle exec rake assets:clean assets:precompile cache:clear RAILS_ENV=production
nano lib/support/init.d/gitlab
nano config/environments/production.rb
./gitlab/lib/support/init.d/gitlab start
```
......
Markdown is supported
0% or
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment